CMD-Schienentherapie

Unter CMD versteht man eine Funktionsstörung des Kausystems, also der Kiefergelenke, der Kaumuskulatur oder beim Zusammenbiss der Zähne. Viele Probleme des Alltags haben ihren Ursprung teilweise im Kieferbereich. So können Verspannungen und Zahnfehlstellungen der Auslöser für Kopfschmerzen, Verspannungen von Schulter und Nacken, Rückenschmerzen, Tinnitus oder andere Schmerzen sein.

Um diese Beschwerden effektiv zu behandeln, bietet sich eine CMD-Schienentherapie an.

Die CMD-Schienentherapie

Die Therapie umfasst das Tragen einer individuell angepassten Aufbissschiene, welche aus Kunststoff hergestellt wird. Diese soll durch die Verbesserung und Optimierung der Zahnstellung eine Heilung des Kiefergelenkes sowie der Kaumuskulatur gewährleisten. Demnach wird mithilfe der Schiene das Auftreten des Kiefers korrigiert und therapiert, wodurch folglich auch vorherige Beschwerden verringert und effizient geheilt werden können.

Wir arbeiten dabei eng mit Ärzten und Physiotherapeuten zusammen.

Unser Service für Sie

Zahnarztpraxis Dr. Holger Czenskowski in Gerbrunn, nahe Hubland Würzburg

  • Computerunterstützte Zahnheilkunde

  • Digitales Röntgen

  • Zahntechnisches Eigenlabor

  • Lachgas

  • Naturheilkunde